Florenz in Toskana: Urlaub und Tourismus, Florenz in Toskana

FLORENZ (FI)

Florenz liegt am Fluss Arno, der durch die Altstadt fließt, und am Mugnone, der von Norden kommend westlich der Altstadt dem Arno zufließt.Ein Juwel für alle Kunst interessierten.Florenz ist sicherlich eine der bedeutendsten und meistbesuchten Kunststädte der Welt. Der Reichtum und die Kunstgeschichte der Stadt Florenz sind untrennbar mit dem Namen der Medici verbunden, die große Förderer von Kunst und Kultur waren.Wer durch die historische Altstadt von Florenz spaziert, wandelt auf den Spuren der Geschichte, der römischen und der italienischen Geschichte. Auf engstem Raum sind hier zahlreiche imposante Kirchen, Sehenswürdigkeiten und kunsthistorisch bedeutende Werke zu bewundern. Bereits in 1982 wurde die Altstadt in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.In der Region des heutigen Florenz siedelten bereits die Etrusker im VIII jhd v. Chr., die erste Hochkultur Italiens, welche in losen Städteverbunden organisiert war. Später wurden die etruskischen Städte von den Römern eingenommen, welche die Staatsgebiete der Etrusker in das Römische Reich eingliederten. Die Römer führten im Gebiet von Florenz eine Neugründung durch und nannten die Stadt Florentinia, was man mit „die Blumige“ übersetzen kann.Die Stadt wuchs rasch zu einer typisch römischen Stadt heran, mit Amphitheater, einem Forum und Thermalbädern.Blütezeit im XIV. und XV. Jahrhundert, als berühmte Künstler und Wissenschaftler wie Leonardo da Vinci, Galileo Galilei und Michelangelo sich in der Stadt niederließen. Im XV. und XVI. Jahrhundert entwickelte sich Florenz zum Handels- und Finanzzentrum. Die Medici, die durch Kreditgeschäfte an Einfluss gewannen, regierten und prägten die Stadt wie keine andere Familie. Auf sie geht u.a. die Restauration der Basilica di San Lorenzo und die Vollendung des Doms Santa Maria del Fiore zurück.Ab 1865 war Florenz für kurze Zeit Hauptstadt von Italien, ehe in 1871 Rom zur Hauptstadt von Italien erklärt wurde. In den folgenden Jahren baute Florenz seine Stellung als wichtiger Wirtschafts- und Handelsstandort Italiens aus und der Tourismus gewann an Bedeutung.Nachdem die Stadtbevölkerung sich im XIX. Jahrhundert verdoppelt hatte, verdreifachte sie sich im XX. Jahrhundert und profitierte stark von den neuen Wirtschaftszweigen des Tourismus und der Industrie, während Fernhandel und Finanzwirtschaft wieder aufblühten. Die Entstehung zahlloser Bauten der Stadt wurde dabei durch die Bankiers und Kaufleute der Stadt gefördert. Die florentinische Architektur ist insbesondere durch die zu Beginn des XV. Jahrhunderts durch Brunelleschi, Donatello und Masaccio formulierten Prinzipien der Renaissancearchitektur geprägt, die weit über die Stadt hinaus Bedeutung erlangt haben.Die Vielzahl von Sehenswürdigkeiten in Florenz sind geradezu erschlagend: der Dom, mit der eindrucksvollen Kuppel von Filippo Brunelleschi und der "Campanile"(Glockenturm) des Giotto, die "Ponte Vecchio", das Baptisterium San Giovanni mit Paradiespforte, die Basilica di San Lorenzo welche 1425 von Brunelleschi im gotischen Stil umgebaut wurde. Dann ist der Palazzo Pitti zu erwähnen, hier befindet sich die Privatsammlung der Medici, mit Gemälden von Raffael und vielen der großen Künstler aus der Rennaissance, hier befindet sich auch der Garten "Boboli", ein wunderschön gestalteter Garten von dem Sie einen herrlichen Ausblick über die Stadt haben.Als Handelsstadt profitiert Florenz als größte Stadt der Toskana und kann so einen umfangreichen Weinhandel beherbergen.Florenz beherbergt das Hauptquartier der Haute-couture-Firma Gucci, das damit eines der wenigen italienischen Modehäuser ist, die nicht in Mailand ansässig sind. Bedeutende Zweigstellen in Florenz oder der näheren Umgebung betreiben darüber hinaus auch Prada, Pucci, und Roberto Cavalli.Neben Kunst und Kultur ist auch das Flair dieses wunderschönen Platzes, ein Cappuccino in einem der vielen schönen Straßencafés, ein Marktbesuch oder ein Bummel durch die schönen Geschäfte, wo die Werke verschiedener italienischer Designer zu sehen sind, sehr empfehlenswert.
Compiobbi Fiesole (FI) [ zeigen auf der Karte ]

ANFRAGE
Wo
Check In
Check Out
Erwachsene
Kinder
Babys
Arezzo Flower Show
Im Park der Villa Severi von Arezzo ist die dritte Ausgabe von Arezzo Flower Show, Ausstellung von seltenen und ungewöhnlichen Pflanzen im April geplant. Die Veranstaltung wird Gastgeber die besten Sammler und Hersteller von seltenen Pflanzen nicht in der Zeitung gefunden. Die Farben und Düfte des Frühlings füllen den Park der Villa Severi, die während der Festtage, einem [...]
08.04.2017
min °

max °

GIO

VEN

SAB
Die Website wird von Geobox gemacht - MwSt IT02207230463 - Vermarktet durch Piramedia